Direkt zum Hauptbereich

Wasserflecken an der Wand - So können diese entfernt werden

Wasserflecken an der Wand - So können diese entfernt werden

Wenn Sie an Ihrer Wand unschöne Wasserflecken entdeckt haben, dann sollten Sie schleunigst handeln und diese entfernen oder entfernen lassen. Wir verraten Ihnen in diesem Ratgeber, wie das bei dem Experten für Wasserschäden, den Auftragsengeln funktioniert. Ganz schnell und zielorientiert. Mit der passenden Wasserschaden Sanierung vor Ort.

Wasserflecken an der Wand - So können diese entfernt werden

Das brauchen Sie an Material:

  • Eine Spachtel
  • Einen Eimer
  • Spachtelmasse
  • Kunstharzgrundfarbe
  • Dispersionsfarbe
  • Einen Pinsel
  • Ein Abstreifgitter
  • Eine Farbrolle
  • Abdeckmaterial

Wasserflecken an der Wand sind nicht nur unschön , sie sind auch noch tückisch, da sie kristalline Gebilde bilden, sprich Salze. Damit Sie die Wasserflecken dauerhaft entfernen können, ist es zunächst erforderlich, sich den Salzen anzunehmen. Und auch wenn diese Salze noch so klein sind, so sollten Sie diese unbedingt abschaben, bevor es mit der eigentlichen Arbeit losgehen kann.
Dafür reicht eine herkömmliche Spachtel, mit welcher Sie die Kristalline einfach abkratzen können.

Das Auftragen der Kunstgrundharzfarbe

Normale Wandfarbe, auch wenn diese noch so teuer ist, reicht nicht aus, um die Wasserflecken zu entfernen. Diese würden immer wieder zum Vorschein kommen. Ganz gleich, wie oft Sie die betroffene Stelle überpinselt haben. Die spezielle Kunstgrundharzfarbe, welche auch als Isolierfarbe bezeichnet wird, sorgt dafür dass die Wasserflecken im Verborgenen bleiben. Sie können die Isolierfarbe mit einem einfachen Pinsel auftragen. Achten Sie darauf, dass Sie beim Streichen weit über die Wasserflecken hinausstreichen, indem Sie die Farbe großzügig auftragen, da der Wasserfleck komplett bedeckt sein muss.
Sobald die Isolierfarbe getrocknet ist, kann es mit Schritt zwei weitergehen. Da das Abkratzen der Kristalline seine Spuren hinterlassen hat, muss die Furche in der Wand verspachtelt werden.

Das Anrühren der Spachtelmasse

Sie können das Pulver in einen Eimer oder einen Gipsbecher füllen, welcher mit Wasser gefüllt ist. Die Spachtelmasse wird für gewöhnlich bis kurz unter den Rand der Wasseroberfläche eingestreut. Nutzen Sie dazu kaltes Wasser. Handelt es sich nur um eine kleine Menge, ist es ausreichend die Masse mit einer Kellenspachtel anzusetzen. Damit gelingt das effektive Mischen des Pulvers mit dem Wasser. Nach etwa drei Minuten sollte die Gipsmasse die optimale Konsistenz haben.
Achten Sie darauf, dass diese leicht dicklich, sprich sämig und nicht zu dünn ist. Sie sollte keinesfalls nicht tropfen.

Das Auftragen der Spachtelmasse

Mit der Breitspachtel können Sie die Spuren entfernen, welche sich durch das Abkratzen der Salze gebildet haben. Damit lassen sich die Unebenheiten optimal ausgleichen. Tragen Sie die Spachtelmasse mit der Breitspachtel auf die Wand auf. Ziehen Sie dazu die Spachtel mit mäßigem Druck von unten nach oben und halten Sie dabei einen Winkel von etwa 60 Grad ein. Auf diese Weise lässt sich die Masse gleichmäßig an der betroffenen Stelle auftragen. Sobald die Spachtelmasse vollständig getrocknet ist, können Sie mit dem nächsten Schritt weitermachen. Sie tragen nun den ersten Anstrich mit der frischen Farbe auf. Sie können die Farbe ein bisschen verdünnen, damit das Auftragen leichter fällt.
Der erste Anstrich mit frischer Farbe. Dieser kann ruhig ein klein wenig verdünnt erfolgen, damit die Verarbeitung leichter fällt und somit ein gleichmäßiges Ergebnis erzielt werden kann. Sobald die Farbe getrocknet ist, nehmen Sie den zweiten Anstrich vor. Ist auch dieser getrocknet, folgt der dritte und letzte Anstrich. Beim zweiten und dritten Anstrich verzichten Sie jedoch auf das Verdünnen der Farbe. Die Farbe wird nun mit der Rolle von unten nach oben aufgetragen.
Achten Sie darauf, dass Sie dabei nicht zu viel Druck ausüben, um unschöne Ränder zu vermeiden. Weniger Druck sorgt außerdem dafür, dass die Farbe gleichmäßig deckend aufgetragen werden kann.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Den Wasserrohrbruch ausfindig machen und die Folgen kennen!

Den Wasserrohrbruch ausfindig machen und die Folgen kennen! Bei einem Wasserrohrbruch handelt es sich um eine ärgerliche Angelegenheit. In der Regel entsteht dieser nicht akut, sondern entwickelt sich über Monate hinweg.
Dabei bleibt dieser natürlich unentdeckt und ist zumindest für Laien kaum zu orten. Wie der Wasserrohrbuch entsteht, welche Ursachen diesen auslösen können und was für Folgen dieser mit sich bringt, verraten wir in diesem Ratgeber.


Warum sollte ich eine Gebäudeversicherung abschließen?

Warum sollte ich eine Gebäudeversicherung abschließen? Wer Besitzer eines Hauses ist lebt in der Regel sehr gut und hat einen wichtigen Meilenstein für die eigene Zukunft gelegt. Jedoch leben Hausbesitzer auch in stetiger Angst, dass Ihrem Haus etwas zustoßen könnte.
Eine Gebäudeversicherung kann ihnen im Schadensfall hohe Kosten für Reparaturen oder sogar eine grundlegende Sanierung ersparen. Doch in welchen Fällen greift die Versicherung und was deckt diese ab?


Tätigkeiten des Sachverständiger für Gebäudeschäden

Tätigkeiten des Sachverständiger für Gebäudeschäden Die Aufgaben von einem Sachverständiger der sich mit Gebäudeschäden befasst können sehr vielseitig und unterschiedlich sein. Sie weisen jedoch alle ein großes Wissen über Sachkenntnisse in der Immobilien- und Baubranche auf. Als Sachverständiger in diesem Bereich ist dies auch zwingend erforderlich. Hier sind nun einige Informationen über die Tätigkeiten für Sie zusammengefasst.


So sparen Sie im eigenen Haushalt Strom

So sparen Sie im eigenen Haushalt Strom In jedem Haushalt ist es möglich, etwas Strom und damit auch Energie einzusparen. Strom sparen ist sehr einfach, wenn die einfachsten Tipps eingehalten werden. Hierbei muss noch nicht einmal auf Komfort verzichtet werden.
Als privater Stromkunde sollte mindestens einmal im Jahr über einen Wechsel des Stromversorgers nachgedacht werden. Die Preisunterschiede sind in diesem Bereich sehr groß. Eine Preisvergleichseite kann Ihnen beim Suchen eines neuen Stromanbieters behilflich sein.


Rohrbruch in Wasserleitungen - Die häufigsten Gründe!

Rohrbruch in Wasserleitungen - Die häufigsten Gründe! In Häusern und Wohnungen kommt es immer wieder zu Fällen von Rohrbruch und anderen Schäden an der Wasserleitung. Die Gründe hierfür sind vielfältiger Art und können schnell hohe Schadenssummen verursachen.
Wie Sie einen solchen Rohrbruch in der Wasserleitung vermeiden und welche Gründe sonst noch für einen Wasserschaden verantwortlich sein können erklären wir Ihnen in diesem Artikel.



Korrosion als Hauptgrund für Rohrbruch in Wasserleitungen Eine der Hauptursachen für einen Rohrbruch stellt die Korrosion dar. Hierbei handelt es sich um chemische Prozesse, welche durch den Kontakt zwischen dem Rohr und dem darin transportierten Wasser ausgelöst werden. Wasser enthält oftmals einen hohen Kalk-, Salz- oder Chlorgehalt.

Diese Stoffe setzen sich dann mit der Zeit in den Leitungen ab und führen zu einem Rohrbruch. Besonders aggressiv ist hierbei die Ablagerung von Kalk in den Leitungen, welche die Rohre mit der Zeit stark belasten.�…